Mit einem 4:2 Erfolg über Aspach konnte sich die Herren 1er Mannschaft des TC Braunau für die letzte Wintercup-Niederlage gegen Eggelsberg rehabilitieren. Fonsi Aigner, Mario Treiblmair, Michael Faschang sowie die Tennislegende Hannes Mühlberger durfte über einen Erfolg und damit den Sprung auf Rang 2 in der Tabelle jubeln.

In den Einzelspielen waren Hannes, Fonsi und Michael jeweils in 2 Sätzen erfolgreich. Mario Treiblmair hatte bei einer knappen 10:12 Niederlage im Champions-Tiebreak Pech. Im Doppel konnte die Paarung Mühlberger/Faschang ihren nun schon gefühlt 17 Jahre andauerenden Winning Streak weiter ausbauen. 

Faschang Michael & Hannes Mühlberger (mit Hut) Foto: privat

“Es war nicht einfach für mich. Als ich am Donnerstagabend den Einberufungsbefehl erhalten habe, wurde ich sehr sentimental. Ich musste ständig an meine Jugend zurückdenken….. meine Güte…. eine harte Zeit. Generell bin ich mit meiner Leistung, sowie der Leistung der Mannschaft zufrieden,” resümierte Hannes Mühlberger mit Tränen in die Augen. Angesprochen auf eine mögliche Rückkehr und damit eine Verstärkung für die Herren Landesliga-Mannschaft des TC Braunau, kommentierte Mühlberger trocken: “Zum jetzigen Zeitpunkt möchte ich mich an Spekulationen nicht beteiligen. Fakt ist, Deadline Day ist der 15.02. Fakt ist auch, der TC Braunau ein Traditionsverein ist.”

Etwas kritischer sah Jugendspieler Maxi Löffler die Leistung von Hannes Mühlberger. “An Position 1 hätte ich mir in einem so eminent wichtigen Spiel schon etwas mehr erwartet. Aber Hannes waren eben auch nur ein Ersatzspieler,” ergänzte Löffler, der zeitgleich über einen heroischen Doppelsieg mit dem TC Aschheim jubeln durfte. Nächster Gegner ist am 23.2. Pischeldorf, wo es möglicherweise zum Prestigeduell von Fonsi Aigner und Owen Davies kommen wird. Bereits am 16.2. spielen die Herren 2 gegen Mauerkirchen.