Mit einem überzeugenden 8 zu Andreas Werz gegen Eggelsberg sicherte sich unsere Herren 1er Mannschaft 3 weitere Punkte und grüßt nun von der Tabellenspitze. Unser Team musste im zweiten Heimspiel der Saison aus beruflichen Gründen auf Hannes-Javier Exquerro verzichten. Aber no worries, nächsten Samstag in Steyrermühl ist unsere Nummer 2 natürlich wieder am Start. 🙂Das Spiel begann alles andere als verheissungsvoll. “Mir wurde schon richtig übel als ich die Spielstände der ersten 3 Einzel verfolgt habe. Kurzfristig hat das nach 0:3 ausgehen,” berichtete Jugendspieler Maxi Löffler. Aber halb so wild. Mit viel Einsatz und einer Portion Glück ging unser Team mit 5:1 in die Doppel, zog alle 3, sodass es am Ende 8:1 für den TCB hiess.

Knapp mit 4:5 mussten sich unsere Herren 2 in St. Martin geschlagen geben. Mannschaftsführer Bernhard Lindner hatte dabei mit einigen Ausfällen zu kämpfen. “Wir haben alles probiert und 3:3 nach den Einzeln hat auch nicht schlecht ausgesehen, aber in Summe war das Fehlen von Thaddäus und Fonsi einfach nicht zu kompensieren,” resümierte der Mannschaftsführer. Nächste Woche sind die Herren 2 spielfrei. Zeit zu regenerieren.

Ebenfalls wenig zu lachen hatten die Herren 3. Mit 1:5 zog man im Duell mit Mehrnbach 2 den Kürzeren. Für den Ehrenpunkt sorgte Oldie Werner Wirth. Im Doppel wäre bei etwas glücklicherem Spielverlauf vielleicht sogar noch ein 3:3 möglich gewesen, aber dazu hat es nicht mehr ganz gereicht. Nächste Woche folgt das Duell mit den Youngsters von Ried 4.

Größerer Jubel dagegen bei allen unseren Senioren-Mannschaften sowie der Hobbycup Truppe. Die Senioren 45 1 holten in Grieskirchen einen wichtigen 4:2 Sieg und machten damit einen ganz großen Schritt Richtung Klassenerhalt. Die Senioren 45 2 gewannen gegen Pfaffing 6:0 und scheinen immer mehr zum Titelkandidat Nr. 1 zu avancieren. Die Herren 35 und die Herren 60 waren ebenfalls erneut erfolgreich und führen in ihren Ligen die Tabelle an. Summa summarum 6 Siegen und 2 Niederlagen. Bravo!!! TCB ALLEZ!!!

Foto: Privat