Erfolgreich sind die Herren 1 und Herren 3 des TC Braunau in das Jahr 2020 gestartet. Die Herren 1 besiegten Pischelsdorf mit 6:0. Die Herren 3 setzten sich im mit Spannung erwarteten Lokalderby gegen St. Peter mit 5:1 durch!

Am Samstag Abend trafen die Herren 3 des TC Braunau auf St. Peter. Nach dem verloren ersten Spiel in der Winterrunde stand die Mannschaft von Andi Leitner schon mit dem Rücken zur Wand. Selbst ein Einsatz von Landesmeister Hannes Mühlberger wurde in Erwägung gezogen. Der Mannschaftsführer selbst war ebenfalls Ziel der harschen Kritik der Medien. Für das Prestigeduell wurden alle Kräfte mobilisiert und Christian Mitterbauer, Andi Leitner, Markkus Schmitzberger und Debütant Raphael Lechner ins Rennen geschickt. Das 1er und 2er Einzel waren umkämpft, gingen aber knapp an den TCB. Markus Schmitzberger sorgte für einen relativ lockeren Punkt an Position 3, und Raphael Lechner jubelte über ein 6:2 6:3 gegen Manuel Angermeier. Zudem gewann unser Team noch das 1er Doppel, sodass es am Ende 5:1 hieß. “Der mediale Druck nach der Auftaktniederlage gegen Aspach war immens. Aber meine Burschen haben dem Stand gehalten und sind heute physisch sowie auch mental an und über ihre Grenzen gegangen. Mit dieser Einstellung sind wir bereit für die nächsten Aufgaben,” blickt Mannschaftsführer Andi Leitner euphorisch nach vorne. 

Erheblich klarer war das der 6:0 Erfolg der Herren 1 gegen Pischelsdorf. Dauerbrenner Fonsi Aigner, Hannes Fritz, Mario Treiblmair und Thomas Schneider gaben nur einen Satz ab und holten verdient 4 Punkte und damit die Tabellenführung. Die Herren 2 von Daniel Aschbacher sind am 25.1. gegen Neukirchen 2 im Einsatz. 

Und schöne Grüße vom anderen Ende der Welt hat uns die Nummer 1 unserer Herren 1er Mannschaft Calin Paar zukommen lassen. In einer Woche beginnen die Australian Open. Dieses Mal sogar mit TCB Beteiligung, denn Calin betreut seine Frau Laura, die bei den Damen am Start ist! Mehr Details dazu, demnächst!

Happy New Year to everyone, keep going, hasta luego!!